Integratives Manöverplanungs- & Monitoring-System zur Schiffssteuerung

Laufzeit: 2011-09-01 - 2014-12-31   Status: abgeschlossen
Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF/FHProfUnt Fördersumme: 260.000 Euro Organisationseinheit: Seefahrt & Logistik
Querschnittsthema: Maritime Wirtschaft & Technik
Globale Zielstellung des Projekts besteht in der Erhöhung der Sicherheit und Effizienz des Schiffsverkehrt insbesondere beim Manövrieren in Hafenrevieren und an Offshore-Anlagen. Dazu soll ein Labormuster einer weiter zu entwickelnden Schiffsführungsanlage aufgebaut und gestetes werden, welches in einem komplexen Simulationssystem mit integrierter, offener Systemschnittstelle den aktuellen Prozesszustand zur Unterstützung der Schiffsführung während zeit- und sicherheitskritischer Prozesse beim Manövrieren darstellt und die geplanten Manöver automatisch steuert. Hierfür sollen Manövervorgaben mithilfe einer integrierten Seekarte geo-referenziert geplant und in Reglervorgabe-Daten umgewandelt werden.
Mithilfe der Labormuster-Ausführung sollen die geplanten Manöver mit dem im Projekt AdaNav entwickelten Regler für das Beispiel eines Fährschiffes der Reederei Scandlines im Hafen Rostock durch parallele Simulation des geregelten Prozesses verifiziert und der Praxis vorgestellt werden.


Website




Zurück